[Fate] Atomic Robo RPG – Schon jetzt mein Rollenspiel des Jahres 2014

31 Juli 2014

Problemstellung: Was ist es nur, das Atomic Robo RPG zu einem so begeisterungsweckend brillianten Rollenspiel macht?

Action-Wissenschaftler Andersson: “Meine Untersuchungen der elektronischen Ausgabe ergaben eine massiv erhöhte alpha-wirksame Biolumineszenz, die die Hirnaktivität der Versuchspersonen, die als Leser mit dem Produkt in Berührung gebracht wurden, so massiv erhöhte, daß sogar noch Wochen nach dem Lesekontakt die aktivierenden Oszillationen markante Ausschläge ergaben.”

Action-Wissenschaftlerin Nakamura: “Die materialwissenschaftliche Prüfung nach Tesla-Sagan-Prozeß unter Berücksichtigung der Ausdehnung des Produktes in der Zorth-Achse ergab eine so hohe Materialdichte, daß die Skala schier gesprengt wurde.”

Tesladyne-Agent Fjodorow: “Habe in Testgelände Epsilon Zielobjekt Beschuß mit massiver negativer Strahlung ausgesetzt. Keinerlei Beeinträchtigung feststellbar. Reflektierte Strahlung war so positiv, daß sogar die Bunkerverkleidung wie Käse wegschmolz. – Damals bei Majestic 12 sagten wir zu so etwas: This KICKS ASS!”

Action-Wissenschaftler Andersson: “Damit ist doch alles klar! Der Grund für das beobachtete Phänomen kann nur darin liegen, daß Atomic Robo RPG einfach die üblichen fünf Dimensionen eines guten Rollenspiels sprengt und tatsächlich in SECHS Dimensionen GENIAL GUT ist! – Nach Ausschluß all dessen, was dagegen sprechen könnte, MUSS das die Antwort sein! – Ich schreibe dann gleich mal meinen Bericht an Tesladyne …”

Es folgt eine Produktvorstellung samt Erfahrungsbericht aus dem aktiven Feldeinsatz zum neuen Fate-Core-basierenden, auf der gleichnamigen Comic-Reihe aufsetzenden Rollenspiel Atomic Robo RPG von Evil Hat Productions.

(more…)

[Karneval der Rollenspiel-Blogs] Neue Version – was nun?

2 Juni 2014

Logo des Karnevals der RollenspielblogsNicht nur in der Technik, hier insbesondere jedem wohl aus der Software-Ecke vertraut, gibt es mehr oder weniger häufig auftretende Versionswechsel. Neu, besser, fehlerfreier, komfortabler, stabiler – und was man sich nicht sonst alles von neuen Versionen versprechen mag. So auch bei neuen Versionen von Rollenspielregelwerken.

In diesem Thema zum Karneval der Rollenspiel-Blogs im Monat Juni soll sich alles um die Versionswechsel im Rollenspiel drehen. Shadowrun 5, Midgard 5, DSA5, D&D Next, usw. Wie geht Ihr mit neuen Versionen Eurer Rollenpielregelwerke um? Was habt Ihr für praktische Tipps zum Versionswechsel? Wechselt Ihr auch wieder zurück? Sind neue Versionen wirklich immer Verbesserungen? Um das und mehr soll es diesen Monat im Karneval der Rollenspiel-Blogs gehen.

(more…)

[Karneval der Rollenspiel-Blogs] Veralten Rollenspiele?

31 Mai 2014

Logo des Karnevals der RollenspielblogsDas Thema des Karnevals der Rollenspiel-Blogs für den Monat Mai ist “”Zeit und Rollenspiel”. In unserer wirklichen Welt sind Rollenspiele Produkte wie viele andere. Damit sind sie auch den üblichen Alterungsprozessen unterworfen, die ein jedes Produktfeld so erfahren muß.

Rollenspiele werden neu erstellt, sind gerade in Mode, werden verbreitet oder auch nicht, geraten aus der Mode, in Vergessenheit, aus den Regalen in die Restetonne und verschwinden eventuell gänzlich aus dem Kollektivgedächtnis der heute noch aktiven Rollenspieler. Das ist der normale Produktlebenszyklus, der eben auch für Rollenspiele relevant ist.

Ich möchte in diesem Artikel den Blick auf das VERALTEN von Rollenspielen lenken, schauen, was denn alles an einem Rollenspiel veralten kann, warum es veraltet, wie mit veralteten Rollenspielen umgegangen wird.

(more…)

[Karneval der Rollenspielblogs] Eilzug nach Cedar City

30 April 2014

Karneval der RSB-Blogs TabuzonenDer aktuelle Karneval der Rollenspiel-Blogs hat das Thema “Tabuzonen“. (Ich erlaube mir das von der “Zeitzeugin” bearbeitete Logo hier zu verwenden.) Und da ich gerne spielbares Material im Karneval sehen möchte, gibt es hier nichts Theoretisches zu Tabuzonen, sondern etwas sehr Konkretes, Settingspezifisches. Jedem Deadlands-Fan dürfte ja die eine oder andere Tabuzone im Unheimlichen Westen vertraut sein. Hier soll es um das berüchtigte Fort 51 (der Deadlands-Variante von “Area 51″) gehen.

Gleichzeitig möchte ich damit die Gelegenheit nutzen auf eine Storygame-Spielform im Deadlands-Setting hinzuweisen. Die Produktreihe Tall Tales stellt spielleiterlose Storygames im Deadlands-Setting dar. Mein hier präsentiertes Spielmaterial ist für das Regelsystem dieser Tall Tales aufbereitet.

(more…)

[Savage Worlds] Die Setzkastenmethode – “nachgeladen”

30 April 2014
TypischerAbenteurer

Ein typischer Abenteurer

Ausrüstung – man kann in den meisten Settings nicht ohne sie (über-)leben. Aber sie belastet auch. Immerhin muß man all das (mehr oder weniger) nützliche Zeug irgendwie mitführen. Und wie sich die Belastung durch das Rumschleppen von ganzen Warenlagern an Dingen für nahezu jede erdenkliche Gelegenheit auswirkt, wird von den vielen unterschiedlichen Regelsystemen oft sehr unterschiedlich gehandhabt.

Auf dem Blog Savage Nights hatte ich vor über drei Jahren unter dem Titel “Die Setzkastenmethode – eine alternative Traglastregel” eine meiner häufigst eingesetzten Hausregeln zur Ablösung der Traglastbuchhaltung vorgestellt. Diese Hausregel fand zahlreichen Zuspruch und ist in die Conversions und Setting-Adaptionen vieler Savages eingegangen. Das freut mich natürlich sehr – vor allem, wenn auch ein Quellenverweis aufgeführt wird. – Leider ist Savage Nights als “Insel der Vergessenen” geendet. Damit diese Hausregel auch zukünftig leicht auffindbar ist, präsentiere ich sie hier in einer etwas überarbeiteten Form (u.a. mit den eingeflossenen Kommentaren und Fragen zum Originaltext).

(more…)

Dr. Grordbort oder: Wie ich lernte, das Bilderbuch zu lieben

4 April 2014

Cvr_DrGrordbortManch einem Rollenspielprodukt kann man – mit Recht natürlich – nachsagen, daß es eher ein “Bilderbuch”, denn tatsächlich Spielmaterial sei. Hier mal ein rollenspielerischer Blick auf ein ECHTES Bilderbuch – genauer eine Art Comic, bzw. eine Art Katalog, bzw. eine Art Bilderbuch, hmm, also irgendwie alles gleichzeitig.

Es geht um kein geringeres Werk als Dr. Grordborts Glorreichen Wegweiser zum Triumph aus dem bekannten Cross-Cult-Comic-Verlag. (Und das DEPPEN-Apostroph, das dem Leser gleich vom Titel entgegenprangt – “Grordbort’s”, wie kann man nur? – habe ich selbstherrlicherweise radikal eliminiert. Solche Unsäglichkeiten sind fast schlimmer als das, was der gute Dr. Grordbort und seine befreundeten “Gentlemen” in diesem Werke so anrichten.)

Das ganze Unterfangen hier hat eine Vorgeschichte und Folgen. Dazu gleich mehr.

(more…)

[Fate Core] Auf großer Fahrt mit Bergungskreuzer MÖWE

30 März 2014

Logo_MoeweAktuell läuft ja der Fate Core Settingwettbewerb (seltsamerweise und zudem irreführend als “Challenge” bezeichnet). Die in diesem Wettbewerb eingereichten Settings werden durch eine Jury bewertet und die von der Jury als die besten prämierten Settings werden als Sammelband – analog den Fate Core Worlds-Bänden – publiziert.

Eines dieser Settings, das von Günther (Taysal) Lietz aktuell entwickelt wird, ist Bergungskreuzer MÖWE – Deutschland unter Wasser. – Ein Entwicklertagebuch-Thread dazu findet sich im Tanelorn-Forum.

Dieser Wettbewerbsbeitrag auf Basis von Fate Core wird nicht nur sehr aufwendig recherchiert und entwickelt, sondern in umfangreichen, ausgedehnten TESTSPIELRUNDEN auf Herz und Nieren geprüft, bevor er im Rahmen des Wettbewerbs eingereicht wird. Nur so kann man sicherstellen, daß ein solches Wettbewerbs-Setting auch von anderen Spielleitern und Spielern tatsächlich GESPIELT werden kann. Ohne Testspielrunden kann man keine auch nur halbwegs an den Anwendern, den Spielenden, orientierte Settingentwicklung betreiben. – Ich habe den Vorzug in einer der Spielgruppen mitspielen zu dürfen, in denen Bergungskreuzer MÖWE – Deutschland unter Wasser gespielt wird.

(more…)

[Karneval der Rollenspielblogs] Winter Wrestling Wonderland

31 Dezember 2013

karneval-w-s-feliseditionWas kann es Herzerwärmenderes im Winter geben, als sich fast nackte, schwitzende Männerleiber im Muskelspielballett eines Wrestling-Rings anzuschauen. Das sagte sich auch der russische Staatspräsident, als er die international renommiertesten Wrestling-Athleten nach Moskau zum Winter Wrestling Wonderland einladen ließ. Und sie kamen aus aller Welt, um sich im Royal-Rumble-Modus den Gürtel des Tsar of Wrestling zu erringen!

Dies ist ein Szenario für Marvel Heroic Roleplaying, das auf Cortex Plus aufsetzende Superhelden-Comic-Rollenspiel. Doch geht es hier NICHT um Superhelden der üblichen Couleur, sondern um WRESTLING-SUPERSTARS! Diese Meister der martialischen Unterhaltung sind aber nicht nur Raufbolde des Rings, sondern in ihnen steckt das Zeug zu echten SUPERHELDEN!

Dieser Artikel ist Teil des Karnevals der Rollenspiel-Blogs (#RSPkarneval) mit dem Monatsthema “Winter”.

(more…)

[Karneval der Rollenspiel-Blogs] Tipps für Spieler

30 Oktober 2013

Logo des Karnevals der RollenspielblogsDer aktuelle Karneval der Rollenspiel-Blogs (Oktober 2013) geht zuende. Da erscheint es mir passend, rückbesinnend auf einige meiner älteren Beiträge zum Karnevals-Thema Rollenspieltipps für Spieler hinzuweisen und diese unter dem fallenden Herbstlaub der kommenden und (ver)gehenden Artikel herauszuziehen und noch einmal ans wärmende Licht der Oktobersonne zu bringen. – Und ein paar neue Erkenntnisse möchte ich hier auch nicht vorenthalten.

(more…)

[Karneval der Rollenspiel-Blogs] Das letzte Wort zu Battlemap-Alternativen?

8 Oktober 2013

Logo des Karnevals der RollenspielblogsDie Wahlen sind gelaufen, die Würfel sind gedreht, die Wähler waren am Saufen, oder am sich die Haare Raufen, der Karneval, der geht.

Hier nun, mit einer Woche Verspätung aufgrund einer Internet-“Flußfahrt” alter Rollenspieler in die Wildnis inklusive einer “unerfreulichen” Begegnung mit einem Haufen rollenspielerisch retardierter Hillbillies, der Abschlußartikel zum Karneval der Rollenspiel-Blogs mit dem Thema Battlemap-Alternativen für Battlemap-Muffel. Nach dieser “Deliverance“-Woche nunmehr die “Delivery“-Woche, in welcher ich den geschuldeten Abschlußartikel vorstelle.

(more…)

Nächste Seite »