[Karneval der Rollenspielblogs] Winter Wrestling Wonderland

karneval-w-s-feliseditionWas kann es Herzerwärmenderes im Winter geben, als sich fast nackte, schwitzende Männerleiber im Muskelspielballett eines Wrestling-Rings anzuschauen. Das sagte sich auch der russische Staatspräsident, als er die international renommiertesten Wrestling-Athleten nach Moskau zum Winter Wrestling Wonderland einladen ließ. Und sie kamen aus aller Welt, um sich im Royal-Rumble-Modus den Gürtel des Tsar of Wrestling zu erringen!

Dies ist ein Szenario für Marvel Heroic Roleplaying, das auf Cortex Plus aufsetzende Superhelden-Comic-Rollenspiel. Doch geht es hier NICHT um Superhelden der üblichen Couleur, sondern um WRESTLING-SUPERSTARS! Diese Meister der martialischen Unterhaltung sind aber nicht nur Raufbolde des Rings, sondern in ihnen steckt das Zeug zu echten SUPERHELDEN!

Dieser Artikel ist Teil des Karnevals der Rollenspiel-Blogs (#RSPkarneval) mit dem Monatsthema „Winter“.

Weiterlesen

[Karneval der Rollenspiel-Blogs] Tipps für Spieler

Logo des Karnevals der RollenspielblogsDer aktuelle Karneval der Rollenspiel-Blogs (Oktober 2013) geht zuende. Da erscheint es mir passend, rückbesinnend auf einige meiner älteren Beiträge zum Karnevals-Thema Rollenspieltipps für Spieler hinzuweisen und diese unter dem fallenden Herbstlaub der kommenden und (ver)gehenden Artikel herauszuziehen und noch einmal ans wärmende Licht der Oktobersonne zu bringen. – Und ein paar neue Erkenntnisse möchte ich hier auch nicht vorenthalten.

Weiterlesen

[Karneval der Rollenspiel-Blogs] Das letzte Wort zu Battlemap-Alternativen?

Logo des Karnevals der RollenspielblogsDie Wahlen sind gelaufen, die Würfel sind gedreht, die Wähler waren am Saufen, oder am sich die Haare Raufen, der Karneval, der geht.

Hier nun, mit einer Woche Verspätung aufgrund einer Internet-„Flußfahrt“ alter Rollenspieler in die Wildnis inklusive einer „unerfreulichen“ Begegnung mit einem Haufen rollenspielerisch retardierter Hillbillies, der Abschlußartikel zum Karneval der Rollenspiel-Blogs mit dem Thema Battlemap-Alternativen für Battlemap-Muffel. Nach dieser „Deliverance„-Woche nunmehr die „Delivery„-Woche, in welcher ich den geschuldeten Abschlußartikel vorstelle.

Weiterlesen

[Karneval der Rollenspiel-Blogs] Battlemap-Alternativen für Battlemap-Muffel

Logo des Karnevals der RollenspielblogsIhr habt die WAHL! – Und zwar in diesem Wahlmonat September gleich in mehrerlei wichtigen Weichenstellungen. In diesem Karneval der Rollenspiel-Blogs dreht es sich im Monat September um das Thema Battlemap-Alternativen für Battlemap-Muffel. Dabei geht es um die spielentscheidend wichtige Wahl geeigneter Visualisierungsmittel im Rollenspiel.

Wie kann man eine klare, faire Visualisierung von Kampfszenen vornehmen, ohne gleich ins „Miniaturenschubsen“ zu verfallen?

Wie kann man greifbare Visualisierung für alle und individuelles Kopfkino zusammenbringen?

Weiterlesen

[Fate Core] Elementarmagie in FPQR

FPQR - Ermittlungen im phantastischen antiken Rom Der Fate-Core Kickstarter ist mit einer immensen Überfinanzierung nun zu einem für alle Beteiligten glücklichen Ende gelangt. Auch ich habe einen kleinen Betrag „gespendet“, um alle Regeln, Settings und Extras in PDF-Fassung mitzunehmen. Und ich habe via Google+-Hangout schon einige dieser Settings (Kriegszeppelin Valkyrie, Camelot Trigger) und der neuen Werkzeugkästen (Magic-System Toolkit) ausprobieren können.

Aktuell läuft beim „Blechpiraten“ Karsten eine Runde via Hangout, von der hier im Tanelorn-Forum berichtet wird. Den dortigen Spielberichten kann ich leider aufgrund meines Vertriebenenstatus ebendort nichts hinzufügen, daher hier ein paar kurze (hoffe ich) Worte dazu. Da aber nicht zuletzt von mir selbst der Mangel an direkt für das Spiel verwertbaren Materialien in den Blog-Inselwelten beklagt wurde, soll dieser Blog-Eintrag im Kern um SPIELMATERIAL gehen, und zwar um das von mir für meinen in der obigen Runde gespielten Elementarmagier-Charakter erstellte Elementarmagie-System für Fate Core. Daher werde ich nicht lange bei „ex ovo“ verweilen, sondern so schnell als möglich „in medias res“ gehen.

 

Weiterlesen

Leverage Companion 2 – Leverage im Dunkeln

Kürzlich hat Cam Banks angelegentlich der am 25. Dezember ausgestrahlten allerletzten Leverage-Folge (letzte Folge der finalen 5. Staffel) mal wieder einen Blog-Artikel auf der MWP-Seite über das Leverage RPG veröffentlicht.den weiteren Plan für die Themen der Leverage Companions bei Margaret Weis Productions (MWP) in einem Blog-Artikel auf dem MWP-Blog vorgestellt.

Hier die dortige Liste bereits erschienener und geplanter Leverage Companions.

  • MWP-LC01 Too Many Chefs
  • MWP-LC02 Leverage Noir
  • MWP-LC03 The Foil
  • MWP-LC04 Hollywood Hacking vs. the Real World
  • MWP-LC05 Tropes vs. Leverage
  • MWP-LC06 Kryptos
  • MWP-LC07 Foil Folio
  • MWP-LC08 Node-Based Capers
  • MWP-LC09 One-On-One Leverage
  • MWP-LC10 The Rich and Powerful

Wie in der Cortex-Plus-Community auf Google+ angekündigt erscheinen diese im wöchentlichen Rhythmus. Da sind ein paar interessante Themen dabei, aber manche Themen, die ich eigentlich vermisse. Mal sehen, was ich an von mir gesehenen Lücken noch irgendwann hier im Blog stopfen kann.

Ist der Inhalt Zeit und Geld wert? Was bringen sie für das eigene Leverage-Spielen wirklich? Lohnt sich die Anschaffung?

Diese Fragen möchte ich versuchen zu beantworten. Dieses mal für das Leverage Companion 2 – Leverage Noir.

Weiterlesen

[Wunsch ist Wunsch] Was liegt hinter dem großen Portal im Keller des Tempels?

Tempelportal„Wunsch ist Wunsch“, die deutsche Ausgabe des „Secret Santicore“, wie sie von Greifenklaue organisiert wird, hat ja die geheimsten Wünsche unterschiedlicher Rollenspieler zufällig den ebenso geheim als „Geheimnachtsmann“ agierenden Mitwirkenden zugeordnet. Nun, in der ersten Adventswoche wäre der mir hier zugeordnete Wunsch schon zu erfüllen fällig gewesen, aber – und das ist ein Problem bei solchen zufälligen Wichteleien – mir liegt das zugeloste Thema sowas von überhaupt nicht. Daher wand ich mich, versuchte mir motivierend warme Gedanken zu machen und zu vermeiden einfach eine ultrasimple Umsetzung abzuliefern, die mir nicht einmal die Zeit sie hinzuschreiben wert gewesen wäre. Daher dauerte es etwas länger, bis dieses – wie ich hoffe – mindestens die Zeit es zu lesen werte Geschenkpaket geschnürt werden konnte.

Edvard Elch hat folgenden geheimsten Wunsch: „Was liegt hinter dem großen Portal im Keller des Tempels?“

Was mag der Geheimnachtsmann wohl zu diesem Wunschzettel aus einem großen Sack holen? Einen Pullover? Ein paar Socken? Ein paar stinkende Zigarren? Einen dicken KNÜPPEL? Oder was anderes?  – Lest weiter, und ihr werdet es erfahren.

Weiterlesen

Leverage Companion 1 – Verderben viele Köche wirklich den Brei?

Vor einiger Zeit gab es einen Aufruf von Cam Banks, dem Leiter der Entwicklung für das Leverage-Rollenspiel bei Margaret Weis Productions (MWP), in welchem er nach Autoren für unterschiedliche, hilfreiche und interessante Texte zum Leverage RPG suchte.

Diesem Ruf sind einige Autoren gefolgt und es ergaben sich insgesamt zehn sogenannte Leverage Companions, kleine Unterstützungsbände von ca. 20 Seiten Umfang, die ausschließlich als PDF-Produkte zu erwerben sind. – Die ersten zwei davon sind bereits diese Woche erschienen. In den nächsten acht Wochen kommt jede Woche ein weiteres Leverage Companion heraus. (Und auch für Smallville RPG, wenn ich Cam Banks in der Cortex-Plus-Community auf Google+ richtig verstanden habe, könnte es solche kurzen Unterstützungsbände geben.)

Ist der Inhalt Zeit und Geld wert? Was bringen sie für das eigene Leverage-Spielen wirklich? Lohnt sich die Anschaffung?

Diese Fragen möchte ich versuchen zu beantworten.

Weiterlesen

D&D Next – Playtest zum Abgewöhnen?

D&D Next WerbebildAktuell ist der dritte Packen an D&D-Next-Playtest-Materialien verfügbar. Doch es scheint nicht nur mir so zu gehen, daß die anfängliche Neugier und – bei manchen gar – Euphorie abgeklungen ist.

Es gilt eine neue, zeitgemäße, aktuelle, der Konkurrenz durch die vielen, oft sehr gut aufgemachten, liebevollen Old-School-Renaissance-D&D-Klone und der noch stärkeren Konkurrenz durch das noch besser aufgemachte und energisch unterstützte Pathfinder RPG die Stirn bieten könnende D&D-Version zu erhalten.

Weiterlesen

Hit Dice als Universalfertigkeit – Eine Hausregel für O/AD&D

Schafft mein SC den Sprung über den Abgrund? Eventuell – dafür gibt es ja die Attribute in den alten, fertigkeitslosen D&D-Versionen und deren modernen Retro-Klonen. Aber was ist, wenn ein Orc-NSC diesen Sprung machen will? Der hat ja in den alten D&D-Spielwerten keinerlei Attribute! – Wie geht man in O/AD&D mit „probenrelevanten“ Situationen um, wenn die Charaktere keine Spielwerte dafür haben? Diese Frage soll hier ein wenig betrachtet und mit einer Hausregel „beantwortet“ werden.

Weiterlesen